FANDOM


Die Bruderschaft vom Königswald (engl.: Kingswood Brotherwood) war eine berühmtberüchtigte Gruppe von Gesetzlosen zur Zeit der Regierung Aerys II. Targaryens.

Über die BruderschaftBearbeiten

Die Bruderschaft trieb ihr Unwesen vor allem im Königswald, von wo aus sie einige Adelige entführte und immer wieder ihren Jägern entkam. Wenda das Weiße Kitz konnte einmal Merrett Frey, einen von Lord Somner Rallenhalls Knappen, gefangen nehmen und durch ihn ein Lösegeld erzielen.[1] Schließlich waren sie König Aerys ein solcher Dorn im Auge, dass er 281 n. A. E. eine Gruppe von Soldaten zusammenstellte, die unter der Führung von Mitgliedern der Königsgarde dem Ganzen ein Ende setzen sollten. Da Lord Kommandant Gerold Hohenturm schon während eines früheren Überfalls durch die Bruderschaft verletzt worden war, als er eine Eskorte von Elia Martell durch den Königswald führte, übernahm Ser Arthur Dayn das Kommando über die Strafexpedition,[2] zu der unter anderem auch Lord Somner Rallenhall und seine beiden Knappen Jaime Lennister und Merrett Frey gehörten.[2][3][1]

Die Bruderschaft wurde vom einfachen Volk des Königswaldes geschützt und gedeckt, sodass die königlichen Jäger sie zunächst nicht finden konnten. Schließlich konnte Arthur Dayn bei König Aerys erwirken, dass er die Rechte der Menschen im Königswald verbessert. Er gewann das gemeine Volk für die Sache der Krone, indem er bezahlte, was er und seine Soldaten nahmen, ihre Beschwerden König Aerys überbrachte, die Weiden um ihre Dörfer vergrößerte und ihnen erlaubte, eine bestimmte Anzahl Bäume zu fällen und Wild zu jagen. So zog er sie auf die Seite des Königs, denn sie hatten geglaubt, dass sich allein die Bruderschaft um ihre Belange kümmern würde.[4]

Das Ende der BruderschaftBearbeiten

Nach einer geraumen Zeit kam es schließlich zu einer berühmten Begegnung der beiden Konfliktparteien, in der Lord Somner Rallenhall, sein erst 15-jähriger Knappe Jaime Lennister, Ser Arthur Dayn und Ser Barristan Selmy einigen adeligen Gesetzlosen gegenüberstanden, unter ihnen der Lächelnde Ritter, der Beleibte Ben und ihr Anführer, Simon Toyn.[3]

Barristan konnte Simon töten, während Dayn den Lächelnden Ritter tötete. Jaime rettete Lord Somner das Leben, als der Beleibte Ben diesem gerade den Kopf einschlagen wollte. Dann hatte er sich eine Zeit lang gegen den Lächelnden Ritter behaupten können, bevor Ser Arthur diesen schließlich tötete. Später sah er diesen Zweikampf als einen der beeindruckendsten Momente in seinem Leben an. Jaime Lennister wurde im Anschluss an die Kampagne wegen seiner Tapferkeit von Ser Arthur Dayn zum Ritter geschlagen.[2][3]

Das Lied über die BruderschaftBearbeiten

Die Brüder aus dem Königswald
waren eine geächtete Bande.
Der Wald, der war für sie die Burg,
doch sie streiften durch die Lande.
Keines Mannes Gold war sicher von ihnen,
keine Maid gefeit vor Schande,
Oh, die Brüder aus dem Königswald,
diese furchtbare, geächtete Bande.

— Bekannte Textzeilen von dem Lied[5]

Bekannte Mitglieder der Bruderschaft vom KönigswaldBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Königin der Drachen, VI-Epilog (Merrett Frey)
  2. 2,0 2,1 2,2 Sturm der Schwerter, V-Jaime II
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Königin der Drachen, VI-Jaime III
  4. Die dunkle Königin, VIII-Jaime II
  5. Sturm der Schwerter, V-Arya III

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki