Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Bronn

6.110Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Bronn ist ein Söldner von niederer Geburt. Er arbeitete und kämpfte für Tyrion Lennister und wurde nach der Schlacht am Schwarzwasser zum Ritter geschlagen. Sein persönliches Wappen, das er nach der Schlacht am Schwarzwasser wählt, zeigt eine brennende grüne Kette auf einem rauchendem grauen Feld.[2][3]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Siehe auch: Bilder von Bronn

Zu Beginn der Saga ist er knochendürr und knochenhart, seine Augen und Haare sind dunkel und er trägt einen Stoppelbart.[4] Er ist 15 Jahre jünger als Ser Vardis Egen. Sein Haar ist rabenschwarz und seit dem Kampf mit Ser Vardis Egen fehlt ihm ein Zahn, wo Egens Schild ihn traf.[5] Er scheint wenig Schlaf zu brauchen.[6]

250px-Bronn.png

Jerome Flynn als Bronn in der HBO-Serie

Er ist der wildeste Kämpfer, den Catelyn je gesehen hat, trotzdem bemerkt sie, dass in ihm weder Güte noch echte Treue steckt.[7] Im Kampf zeigt er viel Geschick und List. Er kämpft wie ein Panther und sein Schwert scheint an seinem Arm festgewachsen zu sein.[5] Laut Tyrion kämpft er fast so gut wie Jaime Lennister.[8]

Er hat eine hagere, wölfische Erscheinung, schwarzen Humor und eine pragmatische doch eher unmoralische Philosophie. Nachdem er in Königsmund Hauptmann von Tyrions persönlicher Leibgarde geworden ist, erscheint er wesentlich gepflegter. Dazu trägt er eine Offiziersuniform und einen kostbaren Lennister-Mantel, den Tyrion ihm geschenkt hat.[9] Nach seinem Ritterschlag nach der Schlacht am Schwarzwasser trägt er noch vornehmere Kleidung auf und kämmt sich das rabenschwarze Haar streng aus dem Gesicht.[2]

Biographie Bearbeiten

Bronn soll eine harte Kindheit erlebt haben und hat angeblich bereits mit zwölf Jahren schon seinen ersten Mann getötet.

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 1 - Die Herren von Winterfell Bearbeiten

Bronn und ein anderer Söldner namens Chiggen waren Besucher im Gasthaus, als Catelyn Stark nach loyalen Männern fragte, die Tyrion Lennister festnehmen sollten. Diesem unterstellte sie, er habe versucht, ihren Sohn zu töten.[10] Sie helfen Catelyn, Tyrion nach Hohenehr zu bringen. Auf der Bergstraße werden sie von einem der Bergstämme angegriffen. Bronn bewaffnet Tyrion mit Catelyns Erlaubnis mit einer Doppelaxt. Er kämpft gut und tötet mehrere Angreifer. Nach dem Kampf spricht er sich vehement dafür aus, direkt weiterzuziehen und nicht erst die Toten zu begraben, da er etwas Besseres vorhabe, nämlich weiter zu atmen.[4] Nach weiteren Überfällen, bei denen auch Chiggen stirbt (er wird von einem Pfeil getroffen und Bronn hilft ihm zu sterben, wovon Catelyn nichts weiß)[8], erreicht die Gruppe das Bluttor. Inzwischen sind Tyrion und Bronn gute Freunde geworden, was Catelyn misstrauisch zur Kenntnis nimmt. Ser Rodrik ist schwer verwundet, und Bronn hatte Catelyn mehrfach dazu gedrängt, ihn zurückzulassen, wovon sie natürlich nichts wissen will.[7]

Später begleitet er Tyrion nach Hohenehr, und da dessen Beine auf der letzten Etappe versagen, muss er ihn auf dem letzten Teilstück tragen. Tyrion verbringt die nächste Zeit in einer der Himmelszellen von Hohenehr, kann dann aber mit Hilfe einer List erwirken, dass Lysa Tully ihn anhört. Vor vielen Rittern des Grünen Tals erwartet sie ein Geständnis von Tyrion, der aber auf ein Urteil durch Kampf besteht. Zu spät erkennt Lysa Tyrions Manöver und Bronn meldet sich, für ihn gegen Ser Vardis Egen, Lysas Vertreter, zu kämpfen.[11]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Den Kampf entscheidet Bronn für sich, indem er auf eine schwere Rüstung verzichtet und Ser Vardis erst müde macht, indem er ihm ausweicht, dann immer heftiger zum Angriff übergeht und ihn schließlich besiegt, indem er eine Statue auf ihn stürzt. Lysa entscheidet, dass Tyrion und Bronn sofort mit Proviant und Pferden zum Bluttor gebracht und von dort an sich selbst überlassen werden sollen.[5] Auf der Bergstraße will er zunächst versuchen, den Bergstämmen aus dem Weg zu gehen, sieht dann aber ein, dass das keinen Sinn hat und vertraut auf Tyrions Überredungskünste. Am ersten Abend erzählt Tyrion Bronn, wie er Tysha kennen lernte und sie heiratete und wie Tywin Lennister ihn dann bestrafte. Bronn sagt, er hätte seinen Vater dafür getötet. In der ersten Nacht werden sie von Felsenkrähen unter Gunthors Kommando gefunden.[8] Er trifft mit Tyrion und 300 Männern der Bergstämme am Kreuzweg auf ein großes Lager von Lord Tywin Lennister, dem er vorgestellt wird.[12] Als es in Lord Tywin Lennisters Lager zu einem Streit zwischen einem Mondbruder und einer Felsenkrähe um eine Wurst kommt, kann Bronn eine Eskalation der Situation gerade noch verhindern. Am Abend vor der Schlacht am Grünen Arm sendet Tyrion ihn aus, ihm eine hübsche Prostituierte zu suchen. Er findet Shae bei einem kleinen Ritter aus den Westlanden und bringt sie zu Tyrion. In der Schlacht kämpft er an Tyrions Seite auf der linken Flanke.[6]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Er begleitet Tyrion nach Königsmund und sorgt direkt dafür, dass Ser Mandon Moor ihn zu einer Ratssitzung eintreten lässt.[13] In Königsmund wird Bronn der Hauptmann von Tyrions Garde.[14] Während der Zeit in Königsmund war er damit beauftragt, Söldner für die aufkommende Feindschaft zwischen Cersei und Tyrion anzuheuern.[15] Er heuert die drei Schwarzkessel-Brüder an, die schon in Cerseis Diensten stehen, indem er ihnen das Doppelte zahlt. Was beide nicht wissen, ist, dass die Schwarzkessel-Brüder schon in Petyr Baelishs Diensten stehen.[16] Mittlerweile hat Tyrion ihn zum Hauptmann seiner persönlichen Leibgarde ernannt. Bronn kümmert sich dabei um die Bittsteller, die Tyrion als Hand des Königs empfangen muss.[9] Er steht Wache beim Eisernen Thron, als Tyrion Hof hält und Ser Cleos Frey mit den Bedingungen des Hofes zurück nach Schnellwasser schickt und Ser Allisar Thorn von den Wiedergängern an der Mauer berichtet. Er führt Ser Allisar hinaus, als dieser Tyrion droht.[17]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Er begleitet Tyrion regelmäßig in Chatayas Bordell und begnügt sich dort mit Prostituierten, beschützt Tyrion aber auch vor Angreifern.[18] Als Joffrey von Robb Starks Sieg in der Schlacht von Ochsenfurt erfährt, lässt er Sansa Stark zu sich bringen und von Ser Boros Blount verprügeln, bis Tyrion mit Bronn und Timett eintrifft und das Schauspiel beendet.[19] Nach der Ratssitzung, in der der Kleine Rat beschließt, Kleinfinger mit einem Bündnisangebot für die Tyrells nach Bitterbrück zu schicken, weist Tyrion Bronn an, Cerseis Pläne auszukundschaften, da er befürchtet, dass sie etwas ausheckt.[20] Bronn ist bei Tyrion und der Königsfamilie, als Myrcella Baratheon im Hafen von Königsmund verabschiedet wird. Auf dem Rückweg durch die Stadt kommt es auf halber Strecke zum Aufstand von Königsmund. Bronn kann sich mit den meisten anderen in die Burg retten. Tyrion trägt ihm auf, beim Löschen des Feuers, das in Flohloch ausgebrochen ist, zu helfen.[21] Bronn soll Ser Jaslyn auftragen, Burg Rosby einzunehmen und Prinz Tommen Baratheon dort zu beschützen. Er stellt in Aussicht, Ser Jaslyn zum Lord zu machen, worüber Bronn nicht erfreut ist, da er selbst gern die Aufgabe übernommen hätte.[22] Bronn hat mittlerweile 800 Söldner angeworben, und Tyrion hat ihm und einem Dutzend anderen Anführern Ritterschaft und Land angeboten. Er erhält von Tyrion den Auftrag, mit 100 Männern die Bretterbuden an der Außenseite der Stadtmauer niederzubrennen, damit Stannis die Mauern nicht mit deren Hilfe erklimmen kann.[23]

Als Stannis Baratheons Flotte schließlich für die Schlacht am Schwarzwasser eintrifft, ist Bronn dafür verantwortlich, mit Hilfe von Ochsen zur rechten Zeit die riesige Eisenkette zu spannen, die die Ausfahrt in die Schwarzwasserbucht versperren soll. Tyrions Plan ist erfolgreich und der Großteil von Stannis' Flotte kann mit Hilfe der Kette und des Seefeuers zerstört werden.[24] Für seinen Beitrag in der Schlacht wurde er zum Ritter geschlagen.[25]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Er nennt sich fortan Ser Bronn vom Schwarzwasser. Er besucht Tyrion einige Zeit nach der Schlacht in seinem Krankenbett und berichtet ihm von den Folgen der Schlacht.[2] In der Folge soll er Alles über Ser Mandon Moor herausfinden, der Tyrion in der Schlacht töten wollte. Mittlreweile verkehrt er regelmäßig in Chatayas Bordell, weil er es sich jetzt leisten kann. Tyrion schickt nach ihm, um Symon Silberzunge umbringen zu lassen, den dieser als Gefahr für Shae ansieht.[26] Er ist Gast bei der Hochzeitszeremonie von Sansa Stark und Tyrion Lennister in der Burgsepte des Roten Bergfrieds.[27] Wenig später begleitet er Tyrion bei der Inspektion des Hafens, den Tyrion wieder aufbauen lassen soll. Bei dieser Gelegenheit trifft sich Tyrion mit Symon Silberzunge, der Tyrion mit seinem Wissen über Shae erpressen will. Tyrion gibt Bronn den Auftrag, drei Tage zu warten und ihn dann zu töten.[28] Bronn begleitet Tyrion und das Willkommenskomitee der königlichen Familie, das Prinz Oberyn Martell und seine Delegation aus Dorne in Königsmund empfängt.[29]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Er zieht mit Tyrion in den Küchenturm in größere Gemächer um, wo er eine eigene Kammer mit Tageslicht erhält.[30]

Kurz nach der Purpurnen Hochzeit organisiert Cersei Lennister eine Heirat zwischen Ser Bronn vom Schwarzwasser und Lollys Schurwerth. So hat Lollys einen Mann für ihren ungeborenen Bastard und Bronn erklimmt die nächste Stufe auf dem Weg vom Söldner zum Adeligen. Cersei nimmt Tyrion Lennister zudem die Möglichkeit, Bronn mit Ruhm und Gold dazu zu bringen, für ihn in einem möglichen Urteil durch Kampf in dem anstehenden Prozess gegen ihn zu kämpfen. Als Tyrion ihn darauf aufmerksam macht, dass Lollys' Schwester Falyse Schurwerth die Erbin von Haus Schurwerth ist, erklärt, Bronn, dass sie jederzeit einen Unfall haben könne. Bronn lehnt Tyrions Bitte ab, noch einmal für ihn zu kämpfen, da Cerseis Recke Ser Gregor Clegane sein wird. Er verabschiedet sich von Tyrion und wünscht ihm Glück.[31]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Einige Tage nach Tyrions Flucht bringt Lollys einen kräftigen, gesunden Sohn zur Welt, den Bronn Tyrion nennt. Lollys bekundet in einer Nachricht nach Königsmund ausdrücklich, dass es allein Bronns Entscheidung war, das Kind so zu nennen.[32]

Band 8 - Die dunkle Königin Bearbeiten

Bronn sammelt Söldner um sich herum in Schurwerth und hat bereits vier von ihnen in seinen Haushalt aufgenommen. Cersei gibt vor, Angst davor zu haben, dass Bronn immer noch Tyrion unterstützt und sie weitere Morde planen. Daher bittet sie Ser Balman, Bronn zu töten und es wie einen Unfall aussehen zu lassen.[33]

Entgegen ihrer Abmachung lassen die beiden Bronn aber nicht bei einem Unfall sterben, vielmehr fordert Ser Balman Bronn zu einem Duell mit Lanze und Schwert auf, da er denkt, der Söldner könne unmöglich mit seinen ritterlichen Fähigkeiten mithalten. Bei dem Duell rammt Bronn dann aber Ser Balmans Pferd seine Lanze in den Bauch, und das stürzende Pferd bricht Balman die Beine. Unter schlimmen Schmerzen gesteht Balman Bronn von Cerseis Komplott, dann tötet Bronn ihn, indem er ihm einen Dolch ins Auge rammt. Als Falyse zu ihrem Gemahl eilen will, schlägt Bronn sie und befiehlt ihr, Schurwerth noch in der Nacht zu verlassen. Bronn hat die Garnison der Burg hinter sich gebracht, sodass Falyse nichts anderes übrig bleibt, als Hals über Kopf nach Königsmund zu fliehen, wo sie unter Tränen Cersei die Geschichte erzählt. Dabei merkt sie nicht, dass sie nun eine Gefahr für die Königin darstellt, diese gibt Falyse zunächst einige Becher Wein und übergibt sie dann betrunken Qyburn für dessen Experimente.[34] Lady Tanda stirbt kurz darauf an den Folgen ihres Reitunfalls. Lollys wird neue Lady des Hauses und Bronn Lord von Schurwerth.[35]

ZitateBearbeiten

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Ich verschenke mein Schwert nicht, ich verkaufe es

— Bronn zu Tyrion Lennister [28]

Siehe auch Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Bronn
  2. 2,0 2,1 2,2 Sturm der Schwerter, V-Tyrion I
  3. The Citadel. Heraldry: Houseless Hedge Knights
  4. 4,0 4,1 Die Herren von Winterfell, I-Tyrion IV
  5. 5,0 5,1 5,2 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn I
  6. 6,0 6,1 Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion III
  7. 7,0 7,1 Die Herren von Winterfell, I-Catelyn VI
  8. 8,0 8,1 8,2 Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion I
  9. 9,0 9,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion IV
  10. Die Herren von Winterfell, I-Catelyn V
  11. Die Herren von Winterfell, I-Tyrion V
  12. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion II
  13. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Sansa I
  14. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion III
  15. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion II
  16. Die Königin der Drachen, VI-Sansa III
  17. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion VI
  18. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion I
  19. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Sansa I
  20. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion II
  21. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion III
  22. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion IV
  23. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion V
  24. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion VII
  25. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion IX
  26. Sturm der Schwerter, V-Tyrion II
  27. Sturm der Schwerter, V-Sansa III
  28. 28,0 28,1 Sturm der Schwerter, V-Tyrion IV
  29. Sturm der Schwerter, V-Tyrion V
  30. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion II
  31. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion IV
  32. Zeit der Krähen, VII-Jaime II
  33. Die dunkle Königin, VIII-Cersei I
  34. Die dunkle Königin, VIII-Cersei III
  35. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki