Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Balerion

6.033Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Balerion, auch der Schwarze Schrecken (engl.: the Black Dread) genannt, war der größte der drei Drachen, mit deren Hilfe Aegon I. Targaryen und seine Schwestern in den Eroberungskriegen Westeros eroberten.[4]

Eigenschaften & ErscheinungBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Balerion

Balerion war der größte aller Targaryen-Drachen, seine Zähne waren so lang wie Schwerter und sein Maul so groß, dass er wahrscheinlich ein Mammut hätte verschlingen können oder einen Auerochsen.[4] Sein Feuer war so schwarz wie seine Schuppen und seine Flügel so groß, dass angeblich ganze Städte unter seinen Schatten fielen, wenn er vorbei flog.[5]

GeschichteBearbeiten

Balerion wurde nach einem alten Gott des Valyrischen Freistaats benannt.[4][6] Er wurde in Valyria geboren und war einer der fünf Drachen, die Aenar Targaryen mitbrachte, als er nach Drachenstein floh, um dem Untergang von Valyria zu entgehen.[2]

Aegon der ErobererBearbeiten

Lord Aegon Targaryen bestieg Balerion nur in der Schlacht oder um schnell über Land und See zu reisen.[2]

Aegon wurde in die Kriege in den Umstrittenen Landen hineingezogen, als Pentos und Tyrosh ihn einluden, sich einem großen Bündnis gegen Volantis anzuschließen. Er bestieg Balerion und flog nach Osten, wo er sich mit dem Fürsten von Pentos und den Magistern der Freien Stadt traf. Von dort aus flog er nach Lys und traf rechtzeitig ein, um eine volantenische Flotte in Brand zu setzen, die sich darauf vorbereitete, die rebellierende Stadt einzunehmen.[7]

Aegon wandte sich anschließend dem Westen zu und begann die Eroberung der Sieben Königslande. Die erste wahre Herausforderung für Aegon während der Eroberungskriege stellten Lord Muton und Lord Finsterlyn dar, die sich zusammengeschlossen hatten, um die Eindringlinge zurückzuwerfen. Aegon schickte ihnen Orys Baratheon entgegen, während er selber auf Balerion aus der Luft angriff. Beide Lords fielen in der ungleichen Schlacht.[2]

Aegon überquerte danach den Schwarzwasser, um sich mit König Harren Hoffartt von Harrenhal zu befassen. Dieser suchte Zuflucht in seiner vermeintlich uneinnehmbaren Festung. Aegon gab Harren dem Schwarzen bis zum Sonnenuntergang Zeit, sich zu ergeben, doch dieser lehnte ab. Als es dämmerte, stieg Aegon auf Balerion so hoch in den Himmel auf, dass er die Wolkendecke durchbrach, dann stürzte er in die Tiefe und ließ seinen Drachen Feuer spucken. Balerions Flammen brannten so heiß, dass die Türme Harrenhals wie fünf große Kerzen in der Nacht glühten und zu schmelzen begannen und flüssiger Stein an den Seiten herabrann. König Harren und seine Söhne starben, womit die Linie des Hauses Hoffartt ausstarb.[2]

Balerion Paolo Puggioni.jpg

Balerion © Paolo Puggioni

Balerion kam auch in der Schlacht zum Einsatz, welche als Feld des Feuers in die Geschichte einging. Es war das einzige Mal, dass alle drei Drachen der Targaryens in eine Schlacht eingriffen. Zwischen Vhagar, Meraxes und Balerion fanden über viertausend Männer den Feuertod. König Mern IX. Gärtner und alle Mitglieder des Hauses Gärtner starben. Die gegnerische Armee zerbrach und Aegon trug den Sieg davon.[4][2]

Aegon eilte dann nach Rosengarten, welches sich ohne Kampf ergab. Anschließend wollte er den Marsch nach Süden fortsetzen, doch er erhielt Nachricht, dass König Torrhen Stark mit einer Armee nach Süden marschiere. Aegon rief seine Schwestern und neugewonnen Untertanen zusammen und zog ihm entgegen. Beim Anblick der Drachen kniete Torrhen und der Norden wurde der Herrschaft der Targaryens unterworfen.[2]

Balerion EisernerThron LindseyBurcar.png

Balerion erhitzt die Schwerter für den eisernen Thron ©Lindsey Burcar

Liedern zufolge half Balerion nach Ende des Kriegs beim Schmieden des Eisernen Thrones, indem er die Schwerter von Aegons gefallen Feinden zum Schmelzen brachte.[8]

Maegor I. TargaryenBearbeiten

MaegorI Aegon SohnvonAenys Balerion Quecksilber Götterauge MKomarck.jpg

Maegor auf Balerion bezwingt Aegon auf Quecksilber
von Michael Komarck ©Random House

Nach Aegons Tod wurde Balerion von seinem Sohn, Prinz Maegor, beansprucht, welcher den Drachen immer begehrt hatte. Als Jonos Arryn seinen Bruder, Lord Ronnel Arryn, einkerkerte und seine Unabhängikeit vom Eisernen Thron verkündete, ritt Maegor auf Balerion in das Grüne Tal und bereitete der Rebellion ein Ende.[9]

Als Maegor verbannt wurde, nahm er Balerion mit sich nach Pentos. Nachdem sein Bruder, König Aenys I., gestorben war, flog Maegor mit seinem Drachen zurück nach Westeros und beanspruchte die Krone. Er benutze Balerion zur Zerstörung der Gedächtnissepte und in vielen Schlachten gegen den Kriegerischen Arm des Glaubens. In der Schlacht unter dem Götterauge tötete Maegor mit Balerion seinen Neffen, Prinz Aegon, und dessen Drachen Quecksilber.[10]

Viserys I. TargaryenBearbeiten

Der letzte Reiter von Balerion war der spätere König Viserys I. Targaryen. Der Drache starb während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen im Jahre 94 n. A. E.[11] an Altersschwäche.[12] Zu diesem Zeitpunkt war er ungefähr 200 Jahre alt.[13] Viserys beanspruchte in seinem Leben keinen weiteren Drachen.[3]

VermächtnisBearbeiten

Balerions Schädel befindet sich mit achtzehn anderen in den Kellergewölben des Roten Bergfrieds in Königsmund. Bis zu Robert Baratheons Machterübernahme hingen viele der alten Drachenschädel im Thronsaal des Roten Bergfrieds.[4]

Prinzessin Rhaenys Targaryen benannte ihr kleines schwarzes Kätzchen nach dem Drachen.[14]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Daenerys Targaryen benennt das Schiff Saduleon nach Balerion um.[15]

Bekannte Drachenreiter von BalerionBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise & AnmerkungenBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Balerion
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung
  3. 3,0 3,1 The Rogue Prince
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Die Herren von Winterfell, I-Tyrion II
  5. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Daenerys I
  6. Die Königin der Drachen, VI-Daenerys II
  7. Die Welt von Eis und Feuer, Das Verhängnis von Valyria
  8. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard I
  9. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aenys I.
  10. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Maegor I.
  11. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Jaehaerys I.
  12. So Spake MartinGRRM Livejournal
  13. Sturm der Schwerter, V-Daenerys I
  14. Das Erbe von Winterfell, II-Eddard V
  15. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys III

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki