FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Baelor Targaryen (Begriffsklärung) aufgeführt.

König Baelor I. Targaryen, auch bekannt als der Selige[3] und der Geliebte, war der neunte König der Sieben Königslande aus dem Hause Targaryen. Er herrschte von 161 bis 171 n. A. E.[1] Baelor war der zweite Sohn von König Aegon III. Targaryen und Königin Daenaera Velaryon.[4]

Er war bekannt für seine außerordentliche Gläubigkeit, so war er gleichzeitig Septon und König. Nach ihm ist das Hauptgebäude des Glaubens an die Sieben benannt: die Große Septe von Baelor auf Visenyas Hügel in Königsmund. Kein Targaryen-König ist so beliebt beim einfachen Volk wie Baelor, obwohl er seine drei Schwestern wegsperren ließ.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Baelor war ein friedfertiger, bescheidener und gläubiger Mann. Er war sehr dünn, eine Folge des ständigen Fastens. Er trug einen langen Bart und hatte silber-goldenes Haar. Seine Krone war aus Blumen und Trauben gemacht.

Sein Gesicht zeigte seine große Mildtätigkeit. Immer noch wird keiner der Targaryen-Könige so innig geliebt wie Baelor, dabei galt er Vielen auch als Narr. Es wird sogar über ihn gespottet, dass er Angst vor seinem eigenen Geschlechtsteil gehabt habe.[5]

BiographieBearbeiten

Baelor wurde gezwungen, seine Schwester Daena Targaryen zu heiraten, doch sie lebten nie als Mann und Frau zusammen, und sofort nach seiner Krönung verstieß er Daena.[6]

Nach der gescheiterten Eroberung von Dorne und der Ermordung von König Daeron I. Targaryen 161 n. A. E. verzichtete dessen Nachfolger König Baelor I. Targaryen auf Rache und handelte stattdessen mit dem Fürsten von Dorne einen Friedensvertrag aus. Dazu ging er barfuß über den Knochenweg und sprach in Sonnspeer vor, und zu den Bedingungen gehörte auch das Verlöbnis von Prinz Daeron, dem Sohn von Baelors Vetter Prinz Aegon Targaryen, und Myriah Martell, der ältesten Tochter des Fürsten.[7] Dies war der Grundstein für den friedlichen Anschluss Dornes an die Sieben Königslande, den schließlich Daeron II. Targaryen mit dem Arrangement einer Hochzeit zwischen Fürst Maron Martell und Daenerys Targaryen 187 n. A. E. besiegelte.[8]

Auf dem Rückweg durch Dorne rettete er Aemon Targaryen, den Drachenritter, aus einer Schlangengrube. Angeblich haben ihn die Schlangen nicht gebissen, weil er so rein und heilig war, aber andere sagen, er sei sehr wohl von über 50 Schlangen gebissen worden, und deren Gift sei für seinen späteren Wahnsinn ursächlich gewesen. Angeblich wurde er von seinem Nachfolger Viserys II. Targaryen vergiftet, vielleicht hat er sich aber einfach nur zu Tode gefastet.[3]

Zu Zeiten von Baelor I. Targaryen hatte es einen Hohen Septon gegeben, der ein sehr begabter Steinmetz gewesen war, sodass Baelor dachte, er sei die Reinkarnation des Schmieds, dabei konnte er weder lesen noch schreiben und sich auch keine Gebete merken. Manche behaupten, Baelors Hand des Königs habe den Septon vergiften lassen, um dem Reich weitere Peinlichkeiten zu ersparen. Anschließend habe Baelor einen Achtjährigen erwählt, der angeblich Wunder bewirken konnte.[9]

Baelor war sehr fromm und belesen, allerdings auch dogmatisch in der Ansicht dessen, welche Werke lesenswert seien und welche sogar dem Glauben widersprechen könnten. So ließ er bspw. eher obzöne und unerhörte Werke wie Pilzens Zeugnis vernichten, aber auch so berühmte Werke wie Septon Barths Unnatürliche Geschichte, das ein einzigartiges Werk über die Drachenkunde darstellte, weil man dem Autor, der immerhin 40 Jahre Hand des Königs unter Jaehaerys I. Targaryen gewesen war, unterstellt hatte, dass er auch die Höheren Mysterien studiert habe. Glücklicherweise sind noch einige Fragmente erhalten, sodass Barths Wissen nicht ganz verloren gegangen ist.[7][10]

Schwestern Baelor Magali Villeneuve

Die drei Schwestern im Jungfrauengewölbe, Elaena, Rhaena und Daena von Magali Villeneuve ©Random House

Er sperrte seine Schwestern, Elaena, Rhaena und Daena in das Jungfrauengewölbe aus Angst, ihre Anwesenheit könnte ihn oder jemand anderen zu sündigen Gedanken verführen.[11][12] Es gibt eine Kindergeschichte über drei Prinzessinnen, die allein für das Verbrechen schön zu sein vom König in einen roten Turm gesperrt wurden.

DaeronII Maron Martell Baelors Statue Magali Villeneuve

Daeron und Maron Martell legen einen Kranz an der Statue zu Ehren von Baelor ab von Magali Villeneuve ©Random House

[13] An der Spitze des Platzes hinter Baelors Septe wurde später eine Statue von Baelor errichtet.[14] Auch fasste er den Plan, alle Huren aus Königsmund zu vertreiben, und während sie aus der Stadt gejagt wurden, betete er innig, konnte sie aber nicht anschauen, weil er so fromm war.[5]

Baelor betete ein halbes Jahr über unausgebrüteten Dracheneiern, seine Gebete wurden jedoch nicht erhört.[15][16] Der stolze Lord Belgrave wurde von König Baelor angewiesen, die geschwürigen Füße eines Bettlers zu waschen.

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 1 - Die Herren von WinterfellBearbeiten

Robert Baratheon entschuldigt Eddard Starks Untreue mit dessen Jugend und meint, er solle nicht so streng mit sich sein, keine Frau wolle Baelor den Seligen in ihrem Bett haben.[17]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Maester Aemon erzählt Jon Schnee, dass Baelor versucht habe, alle Raben durch Möwen zu ersetzen, denn Raben würden Tote fressen und das würde manch einen Gottesmann stören.[18] Arya Stark wird Zeuge der Enthauptung ihres Vaters Eddard Stark, indem sie auf auf dem Vorplatz der Septe die Statue des Septonkönigs hochklettert und von dort die Massen überblicken kann.[14]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Ser Davos Seewert vergleicht das Gesicht von Ser Axell Florent mit dem von Lord Belgravor, als dieser auf Baelors Befehl einem Bettler die Füße waschen musste, als König Stannis Baratheon Axell auffordert, Davos in Axells Pläne einzuweihen.[19]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Tyrion Lennister schenkt Joffrey Baratheon zur Hochzeit ein Exemplar von Großmaester Kaeths Buch Leben vierer Könige, das von den Regentschaften von Daeron I. Targaryen, Baelor I. Targaryen, Aegon IV. Targaryen und Daeron II. Targaryen handelt. Später diskutieren Tyrion und Oberyn Martell über den Ruhm von Baelor I. Targaryen und Viserys II. Targaryen.[3]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Als Cersei Lennister auf ihrem Bußgang nackt an der Statue Baelors vorbei schreitet, muss sie an die Frömmigkeit des Königs denken.[5]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
 
 
 
 
 
Aemma
Arryn
 
Viserys I.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alicent
Hohenturm
 
Rhea
Rois
 
Daemon[20]
 
Aegon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Daemon[20]
 
Laenor
Velaryon
 
Rhaenyra
 
 
 
 
 
Daemon[20]
 
Baelon
 
Aegon
II.
 
Helaena
 
Aemond
 
Daeron
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alyn Velaryon
 
BaelaRhaena
 
 
 
Jacaerys
Velaryon
 
Lucerys
Velaryon
 
Gottfrid
Velaryon
 
Daenaera Velaryon
 
Aegon III.
 
 
Viserys II.
 
Larra Rogare
 
Visenya
 
 
JaehaeraJaehaerys
 
Maelor
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corwyn Corbray
 
 
 
 
 
 
Garmund Hohenturm
 
Daeron I.
 
Baelor I.
 
Daena
 
Septa
Rhaena
 
Elaena[21]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sechs Töchter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon IV.
 
Naerys
 
Aemon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elaena[21]
 
 
Ossifer Pflum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ronnel Fünfrosen
 
 
 
Haus Schwarzfeuer
 
Haus Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Michael Mannkraft
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jon Wasser
 
Jeyne Wasser
 
 
 
 
 
 
 
Viserys Pflum
 
 
 
 
 
 
Robin Fünfrosen
 
Laena Fünfrosen
 
Joslyn Fünfrosen
 
Wonne Fünfrosen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise & AnmerkungenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. Siehe Berechnung für Baelor
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Königin der Drachen, VI-Sansa I
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Targaryen
  5. 5,0 5,1 5,2 Ein Tanz mit Drachen, X-Cersei II
  6. Die dunkle Königin, VIII-Jaime II
  7. 7,0 7,1 Die Welt von Eis und Feuer, Baelor I.
  8. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Beobachter (Areo)
  9. Die dunkle Königin, VIII-Cersei II
  10. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion IV
  11. Sturm der Schwerter, V-Sansa I
  12. Die Welt von Eis und Feuer, Die Schwestern König Baelors I.
  13. Die Königin der Drachen, VI-Daenerys III
  14. 14,0 14,1 Das Erbe von Winterfell, II-Arya II
  15. Die Königin der Drachen, VI-Davos I
  16. Zeit der Krähen, VII-Samwell I
  17. Die Herren von Winterfell, I-Eddard II
  18. Das Erbe von Winterfell, II-Jon IV
  19. Sturm der Schwerter, V-Davos IV
  20. 20,0 20,1 Prinz Daemon Targaryen war verheiratet mit Lady Rhea Rois von 97 bis 115 n. A. E. Er heiratete danach Lady Laena Velaryon im Jahre 115 n. A. E. Ihre Ehe bestand bis zu Laenas Tod im Jahre 120 n. A. E. Im selben Jahr heiratete Daemon seine Nichte, Prinzessin Rhaenyra Targaryen.
  21. 21,0 21,1 Prinzessin Elaena Targaryen hatte zuerst eine Affäre mit Lord Alyn Velaryon. Danach heiratete sie Lord Ossifer Pflum und nach dessen Tod Lord Ronnel Fünfrosen. In dritter Ehe war sie mit Ser Michael Mannkraft verheiratet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki