FANDOM


Bael, besser bekannt als Bael der Barde (engl.: Bael the Bard), war ein König-jenseits-der-Mauer. Der Legende nach war er einer der bekanntesten Wildlinge der Zeit, als Brandon der Tochterlose regierte. Er war einer der Letzten, denen es gelang, in den Norden einzufallen.[1] Er komponierte außerdem Lieder über sein eigenes Leben, die auch heute noch gesungen werden.

Die LegendeBearbeiten

Bael war ein mächtiger Bandit, andere sagen, ein Mörder, Räuber und Schänder. Ein Lord von Winterfell namens Brandon Stark wollte Bael daher gefangen nehmen, bekam ihn aber nicht zu fassen und nannte Bael einen Feigling, der immer nur über die Schwachen herfällt. Um ihm das Gegenteil zu beweisen, erklomm Bael die Mauer, nahm den Königsweg und betrat die Halle von Winterfell als Sänger namens Sygerrik von Skagos, was in der Alten SpracheTäuscher heißt. Dort sang er bis Mitternacht für den Lord. Beeindruckt von den Gesangskünsten des Sängers fragte Lord Brandon, was er als Gegenleistung geben könne, und Bael erbat sich lediglich die schönste Blume, die im Garten von Winterfell blüht. Weil gerade die blauen Winterrosen ihre Blüten trugen, akzeptierte der Lord den Wunsch und schickte einen Diener los, damit er Bael eine dieser Rosen hole. Am nächsten Tag jedoch war Bael verschwunden und mit ihm die jungfräuliche und wunderschöne Tochter des Lords. Auf ihrem Bett hatte Bael nur eine blaue Winterrose auf dem Kopfkissen hinterlassen.[1]

Lord Brandon schickte die gesamte Nachtwache nördlich der Mauer, um sie zu finden, doch vergeblich. Brandon verfiel in tiefen Kummer, denn mit ihm würde die Linie der Starks aussterben, andere Kinder als seine Tochter hatte er nicht. Ein Jahr nach ihrem Verschwinden tauchte die Tochter jedoch unvermittelt wieder auf: sie lag plötzlich wieder in ihrem Zimmer mit einem Säugling im Arm. Sie hatte die Burg nie verlassen, sondern sich in der Krypta versteckt. Der Bastard von Bael und der Tochter des Lords wurde später der neue Lord Stark von Winterfell.[1]

Etwa dreißig Jahre später führte Bael als König-jenseits-der-Mauer eine Invasion in den Norden an. An der Gefrorenen Furt stellte sich ihm der junge Lord von Winterfell in den Weg, sein eigener Sohn, der allerdings nichts von seiner wahren Abstammung wusste. Dort wurde Bael von seinem Sohn getötet, denn er konnte seinem Sohn kein Leid zufügen. Der Sohn brachte Baels Kopf als Trophäe nach Winterfell und seine Mutter beging daraufhin Selbstmord, indem sie sich von einem Turm stürzte. Doch auch der junge Lord überlebte seine Mutter nicht lange und wurde von den Boltons verraten.[1]

Zeit der EreignisseBearbeiten

Die Bücher geben keine genauen Angaben zu welcher Zeit sich diese Geschichte zugetragen haben soll. Ygritte sagt nur, es sei "vor langer Zeit" geschehen.[1] Da Brandon Stark und sein Enkel beide als "Lord" und nicht als "König" bezeichnet werden, lässt sich vermuten, dass es nach den Eroberungskriegen stattfand.

Andererseits erzählt die Legende, dass Baels Sohn von einem seiner Lords getötet wurde und dieser anschließend seine Haut trug. Die Angewohnheit den Feinden die Haut abzuziehen und sie zutragen wurde Jahrhunderte lang von den Boltons praktiziert. Dieses Ritual sollen sie aber bereits seit ca. 700 Jahre vor der Eroberung nicht mehr ausgeführt haben.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Ygritte erzählt Jon Schnee die Legende von Bael, als er sie im Klagenden Pass gefangen nimmt.[1]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Manke Rayder erwähnt ihn, als Jon Schnee zu Verhandlungen bei ihm ist. Anders als Raymun Rotbart, Bael, Gendel und Gorne und der Gehörnte sei Manke nicht nach Süden gekommen, um zu erobern, sondern um Schutz hinter der Mauer vor den Anderen zu suchen.[3]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Jon III
  2. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon II
  3. Die Königin der Drachen, VI-Jon VI

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki