Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Asha Graufreud

6.090Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Asha Graufreud (engl.: Asha Greyjoy) ist die einzige Tochter von Lord Balon Graufreud und seiner Frau Alannys. Sie ist Kapitänin der Schwarzer Wind.[2]

Asha Graufreud.jpg

Gemma Wehlan als Asha in der HBO-Serie

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Asha Graufreud

Asha ist schlank und langbeinig und hat kurz geschnittenes, schwarzes Haar, vom Wetter gegerbte Haut, kräftige, geschickte Hände und sie trägt einen Dolch an ihrem Gürtel. Ihre Nase ist etwas zu groß und zu scharf für ihr schmales Gesicht, aber ihr Lächeln wiegt das auf. Sie hat eine Narbe am Hals. Sie ist einige Jahre älter als ihr Bruder Theon Graufreud und etwa genauso groß. Sie bewegt sich wie jemand, der es gewohnt ist, auf Deck zu leben.[3] Sie ist groß für eine Frau, trotzdem aber noch ein Stück kleiner als Victarion Graufreud.[4]

Sie hat sich auf Zehntürmen, dem Sitz ihres Lieblingsonkels Lord Rodrik Harlau, immer schon wohler gefühlt als auf Peik. Schon als Kind wollte sie lieber Abenteuer erleben, als eines Tages als Ehefrau zu enden.[5]

Biographie Bearbeiten

Asha war eher unattraktiv als Kind. Sie litt unter Pickeln.[5] In Theons Erinnerung trug sie immer ein Kettenhemd, das ihr bis über die Knie hing, und darunter gehärtetes Leder. Zudem hatte sie offenbar eine Nase wie ein Aasgeier, viele Pickel und eine Brust wie ein Knabe.[3]

Tristifer Botlin war einer der fünf Jungen, die nach der Graufreud-Rebellion nach Peik kamen, um dort als Mündel von Lady Alannys Harlau aufzuwachsen. "Tris" wurde Ashas Freund, er verliebte sich jedoch hoffnungslos in das junge Mädchen und sprach schon bald von gemeinsamen Kindern, wogegen Asha Abenteuer erleben wollte. Dann wurde er von Balon Graufreud als Mündel zu Baelor Schwarzfluth nach Schwarzfluth geschickt, nachdem er und Asha von Maester Qalen bei "Spielchen" zusammen im Bett erwischt worden waren.[5]

Nachdem Theon als Mündel nach Winterfell geschickt wurde, verblieb sie Balons einziges Kind in Peik. Asha wuchs zu einer hübschen jungen Frau heran und Balon erzog sie wie einen Erben. Sie verlor ihr Jungfräulichkeit an einen hübschen Seefahrer aus Lys, als sie 16 Jahre alt war. Seitdem hatte sie mehr Männer, als sie zählen kann. Nach der Nacht mit dem Lysener war sie sofort zu einer Waldhexe gegangen, die ihr gezeigt hatte, wie man einen Mondtee zubereitet, damit sie nicht schwanger wird.[5]

Asha erinnert sich in Tiefwald Motte daran, als sie Qarl das erste Mal etwa 294 n. A. E. begegnet war: Er hatte damals vergeblich versucht, sich einen Bart stehen zu lassen, und als sie ihn damit aufgezogen hatte, dass er wie eine Pflaume aussehe, hatte er gesagt, dass er noch nie eine gesehen habe. Daraufhin hatte sie ihn eingeladen, mit ihr in den Süden zu segeln. Sie waren auf der Schwarzer Wind in den Süden gesegelt und hatten Handel getrieben, unter anderem auf der Schönen Insel und in Lennishort, und als sie den Arbor erreichten, zeigte sie ihm, wie ein Pflaume aussieht. In der folgenden Nacht hatten sie sich dann zum ersten Mal geliebt, und Asha war sehr glücklich gewesen. Obwohl sie auch später noch viele Liebhaber hatte, fand sie keinen mehr, der ihr solches Vergnügen bereitet wie Qarl. Sie hätte ihn gern geheiratet, aber er war von zu niedriger Geburt.[6]

297 n. A. E. fuhr sie mit der Schwarzer Wind um den Arbor herum, um bei den Piraten von Lys auf den Trittsteinen zu plündern. Als sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte, war ihr Onkel Euron verbannt worden.[4]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Als Theon Graufreud nach Peik zurückkehrt, erfährt er von seinem Onkel Aeron Graufreud, dass seine Schwester mit Briefen ihres Vaters nach Groß Wiek geschickt wurde.[7] Als Theon wenig später sein erstes eigenes Schiff begutachtet, stellt sich Asha unter falschem Namen vor und lässt sich von Theon nach Peik zurückreiten, nachdem sie zunächst heftig mit ihm geflirtet hat. So erfährt sie vieles über Theons Vorstellungen. Erst in der Burg gibt sie sich als seine Schwester zu erkennen. Nachdem fast alle Lords der Eiseninseln seinem Ruf gefolgt sind, offenbart König Balon folgenden Kriegsplan: er schickt Aeron Graufreud, Dagmer und Theon mit acht Langschiffen an die Steinige Küste, damit sie dort brandschatzen und einen Angriff vortäuschen, zusätzlich soll Asha mit 30 Langschiffen am Seedrachenhorn landen und Tiefwald Motte in einem Handstreich erobern, damit sie einen Brückenkopf errichten können, und Victarion Graufreud soll mit dem Hauptteil der Eisernen Flotte den Salzspeer und Fieber hinauffahren und Maidengraben erobern, damit Robb Stark nicht in den Norden zurückkehren kann.[3]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Nach der Eroberung von Tiefwald Motte durch Asha entwickelt Theon einen eigenen Plan, zu Ruhm zu gelangen: er lässt Dagmer Torrhenschanze angreifen, damit Winterfell ihnen zu Hilfe kommen muss. In der Zwischenzeit nimmt Theon Winterfell im Handstreich mit nur 30 Männern. Sofort schickt er nach Asha, damit sie ihm Verstärkung schickt. Sie aber erscheint mit lediglich 20 Männern in Winterfell, von denen sie nur 10 dort lassen will. Sie fordert Theon stattdessen auf, die Burg zu vernichten und mit ihr nach Tiefwald Motte zu kommen. Theon lehnt ab und Asha reist noch am selben Tag wieder ab.[8]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Auf Groß Wiek erfährt Aeron Graufreud, dass Balon in den Tod gestürzt ist und Euron einen Tag später den Meersteinstuhl in Anspruch genommen hat. In Kieslingen erfährt er, dass auch Asha, unterstützt von ihrem Onkel Lord Rodrik Harlau, Anspruch auf den Meersteinstuhl erhebt. Aeron weiß zwar, dass Balon seine Tochter als seine Nachfolgerin einsetzen wollte, aber er denkt, dass die Eisenmänner niemals eine Frau akzeptieren würden. In der folgenden Nacht hat er eine Erkenntnis: er ruft alle Eisenmänner nach Alt Wiek zu Naggas Hügel, um ein Königsthing anzuhalten - eine Institution, die seit Tausenden von Jahren nicht mehr einberufen wurde.[9]

Asha segelt indessen mit der "Schwarzer Wind" nach Zehntürmen zur Burg ihres Onkels Lord Rodrik Harlau, findet dort aber weniger Männer vor, als sie erhofft hatte. Ihr Onkel bringt sie auf den neuesten Stand und erzählt ihr von Aeron Graufreuds Plan, einen Königsthing zu veranstalten. Rodrik fürchtet, dass Euron Graufreud dies ausnutzen könnte, um seine Gegner wie einst Urron Graueisen umzubringen, aber Asha lässt sich nicht davon beeindrucken, da sie nach wie vor gewillt ist, den Meersteinstuhl zu erobern. Anschließend trifft Asha ihren Jugendfreund Tristifer Botlin wieder, mittlerweile dem Namen nach Lord von Herrenhort, der ihr seitdem die Treue gehalten hat und ihr seine Liebe gesteht. Asha macht ihm klar, dass sie ihn nicht heiraten wird und rät ihm, in ein Bordell zu gehen.[5]

Asha segelt von Zehntürmen aus nach Alt Wiek und legt an Burg Schotterstein von Norne Guthbruder an, um dann quer über die Insel zum Königsthing zu reiten. Victarion Graufreud veranstaltet nach seiner Ankunft auf Alt Wiek vier Tage später ein Gelage, um für Unterstützung beim Königsthing zu werben. Asha erscheint dort mit Qarl und einigen anderen ihrer Männer. Sie begrüßt Victarion selbstbewusst und nennt es "ihr Königinnnenthing". Sie erklärt ihm, dass sie als leibliches Kind von Balon noch vor dessen Brüdern Anspruch auf den Meersteinstuhl habe. Dann erscheint Euron mit einem Dutzend Anhänger in Victarions Zelt. Zunächst bringt er Aeron zum Schweigen, indem er behauptet, er sei viel frommer als er, weil er auf seinen Reisen unzählige Götter kennengelernt habe und er erkannt habe, dass kein Gott ihn aufhalten könne. Dann streitet er mit Asha darüber, ob er für Balons Tod verantwortlich sei, und Asha liefert sich ein Wortgefecht mit einigen seiner Männer. Schließlich droht Asha damit, ihre Axt einzusetzen, falls notwendig, aber Victarion schreitet ein und verbietet jegliches Blutvergießen in seinem Zelt. Er schickt Euron hinaus, der ihn daran erinnert, dass er der ältere ist und daher beim Thing gewählt werden wird. Asha macht Victarion unter vier Augen ein Bündnisangebot, da sie in den vier letzten Tagen bei den Lagerfeuern hören konnte, dass die meisten Eisenmänner Euron favorisieren. Sie bietet ihm an, ihn zu unterstützen, wenn er sie zu seiner Hand des Königs macht, er aber lehnt ab, sodass Asha sagt, dann habe sie keine andere Wahl, als ihren Anspruch aufrechtzuerhalten.[4]

Am nächsten Morgen ruft Aeron den Thing aus, und zunächst scheitern Lord Gylbert Weitwynd und Erik Eisenmacher mit ihrem Versuch, die Menge für sich zu gewinnen, wobei Asha den 88-jährigen Erik auffordert, von seinem Thron aufzustehen, was dieser nicht schafft. Nachdem auch Dunstan Drumm nicht gewählt wird, fordert Victarion seinen Anspruch auf den Meersteinstuhl ein. Nach seiner Ansprache zu den Eisenmännern lässt er Truhen voller Gold und Edelsteinen unter ihnen verteilen, doch dann meldet sich Asha mit einem Pfiff zu Wort. Sie erklärt den verdutzten Eisenmännern, dass auch sie Anspruch auf den Meersteinstuhl erhebe, und dass sie ihnen im Gegensatz zu Victarion Frieden bringen werde, allerdings auch neues Land an der Steinigen Küste und am Seedrachenhorn. Als erstes skandiert Lord Rodrik Harlau ihren Namen, dann schließen sich die meisten Harlaus, Lord Baelor Schwarzfluth sowie einige Guthbruders und Lord Meldred Merlyn dem Ruf an, doch schnell kommt es zum Streit mit den Anhängern Victarions, bis Cragorn, einer der Mischlinge Eurons, in ein riesiges Drachenhorn bläst und der entsetzliche Ton die Männer zum Schweigen bringt. Mit einer packenden Rede überzeugt Euron die Eisenmänner, ihm und seinem Plan zu folgen: er will mit Hilfe des Horns und drei Drachen, die auf Essos geboren sein sollen, ganz Westeros erobern. So wählen die Eisenmänner Euron Graufreud als neuen König der Eiseninseln.[10]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

In der Nacht nach der Wahl verschwindet Asha mit ihrer Mannschaft.[11]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Nach dem Königsthing gewinnt Euron Eriks Unterstützung, indem er ihm die Regierung über die Eiseninseln überlässt, während er in den Süden zieht, und ihn mit Asha vermählt, die allerdings bereits nach Harlau geflohen ist. Asha segelt mit Lady Sybelle Glauer, die sie in Zehntürmen bei ihren Tanten in Obhut gegeben hatte, zurück nach Tiefwald Motte. Die beiden Kinder bleiben als Geiseln bei den Harlaus. Als Asha zurückkehrt, machen sich viele Männer aus Tiefwald Motte zu den Eiseninseln auf, um dem neuen König Euron Graufreud zu huldigen. Von den einst 30 Schiffen bleiben Asha nur noch vier sowie 200 Männer. Einzig Tristifer Botlin segelt den umgekehrten Weg und setzt sich von Eurons Flotte ab, um zu ihr in den Norden zu segeln. Dort erhält sie eine Nachricht von Ramsay Bolton, dass er Maidengraben erobert habe. Er droht, alle Eisenmänner im Norden zu töten, sollten sie nicht verschwinden. Als Beweis schickt er ein Stück ledriger Haut mit, das vermutlich von Theon ist. Einige ihrer Männer wollen nach Torrhenschanze ziehen, das das nächste Ziel der Boltons sein wird, um wenigstens einen ehrenvollen Tod zu sterben. Zurück in ihrem Schlafgemach trifft sie Qarl, der ihr gefolgt ist und sie mit Gewalt nimmt, wogegen sie sich zwar wehrt, was ihr aber durchaus gefällt. Kurz später trifft sie Tristifer in der Küche, der immer noch von einem Leben mit Asha träumt, doch sie weist ihn auch diesmal ab.[6]

Just in diesem Moment schlagen die Wachen Alarm, und die Schlacht bei Tiefwald Motte beginnt, indem fünf Nordmänner versuchen, über die Mauern zu klettern und das Tor von innen zu öffnen. Auf der Wehrmauer sieht Asha, wie sich Tausende Nordmänner mit Ästen getarnt der Burg nähern, und sie beschließt, es mit mit ihren Männern mit der Flucht zu den 15 Meilen entfernten Schiffen zu versuchen. Nach einer halben Meile durch den dunklen Wolfswald sieht sie dann allerdings ein, dass sie bis zum Morgengrauen warten muss, und dort werden sie dann erneut von den Nordmännern überrascht. Nachdem sie einige Männer erschlagen hat, wird sie von einer Axt an der behelmten Schläfe getroffen und fällt in Ohnmacht.[6]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Asha hat sich in der Schlacht bei Tiefwald Motte etwas im Fuß gebrochen, der seitdem fürchterlich schmerzt. Stannis nimmt sie trotzdem als seine persönliche Gefangene mit nach Winterfell, weil er sie dort den Lords des Nordens als Machtdemonstration vorführen will. Nur neun Männer haben die Schlacht auf Seiten der Eisenmänner überlebt, darunter Qarl, Tristifer Botlin, Roggon Rostbart und Cromm, den es am schlimmsten erwischt hatte. Sie bleiben allerdings in Tiefwald Motte. Auf dem Marsch auf Winterfell lernt Asha ihre Bewacherin Alysane Mormont und den Kommandanten des Vorratstrecks Ser Justin Massie etwas näher kennen. Der Marsch über 300 Meilen nach Winterfell soll eigentlich nur 15 Tage dauern, aber am dritten Tag setzt Schnee ein, der sich zu einem mehrwöchigen Schneesturm ausbreitet, sodass der Vormarsch nach zahlreichen Verlusten etwa drei Tagesmärsche vor Winterfell in einem verlassenen Pächterdorf zum Erliegen kommt.[12]

19 Tage sitzen sie in dem Dorf fest, und in dieser Zeit trifft Arnolf Karstark mit seinem kleinen Heer bei ihnen ein, während Ser Kleyton Saggs Asha gegenüber immer offener droht, dass er sie am liebsten verbrennen und opfern würde. Am 19. Tag verbrennen die Männer der Königin unter dem Kommando von Ser Godry Farring vier Männer von Haus Erbsengraben, die einen Toten essen wollten. Später am Tag erscheint Tycho Nestoris mit sechs Eisenmännern aus Tiefwald Motte und Neuigkeiten von Winterfell. Sie bringen außerdem Jeyne Pool und Theon Graufreud mit, den Asha kaum wiedererkennt, weil er aussieht wie ein alter zerbrochener Mann.[13]

ZitateBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Meine widerspenstige Nichte muss gezähmt werden und ich kenne den Mann, der sie zähmen wird.

— Die angeblichen Worte Euron Graufreuds über die Zwangsheirat[6]

FamilieBearbeiten

Unbekannte Steinbaum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Quellon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannte Peiper
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannte Sunderly
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Harlon
 
Quenten
 
Donel
 
Balon
 
Alannys Harlau
 
Euron "Krähenauge"
 
Victarion
 
Urrigon
 
Aeron "Feuchthaar"
 
Robin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rodrik
 
Maron
 
Asha
 
Theon
 
 
 
 
 
 
 
 



Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Asha
  2. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  3. 3,0 3,1 3,2 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon II
  4. 4,0 4,1 4,2 Zeit der Krähen, VII-Der Eiserne Kapitän (Victarion)
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 Zeit der Krähen, VII-Die Tochter des Kraken (Asha)
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Der Sohn des Greifen, IX-Die widerspenstige Braut (Asha)
  7. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon I
  8. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon III
  9. Zeit der Krähen, VII-Der Prophet (Aeron I)
  10. Zeit der Krähen, VII-Der Ertrunkene (Aeron II)
  11. Die dunkle Königin, VIII-Der Plünderer (Victarion)
  12. Ein Tanz mit Drachen, X-Des Königs Beute (Asha I)
  13. Ein Tanz mit Drachen, X-Das Opfer (Asha II)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki