FANDOM


Prinzessin Arianne Martell ist die älteste Tochter von Fürst Doran Martell und Mellario von Norvos. Nach dornischer Tradition ist sie als ältestes Kind die Erbin von Sonnspeer.[2]

Sie ist ab Band 7 Zeit der Krähen ein POV-Charakter.

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Siehe auch: Bilder von Arianne Martell

Arianne Martell wird als wunderschön und üppig beschrieben. Sie hat olivfarbene Haut, große dunkle Augen und volle Lippen. Ihr Haar ist lockig und rabenschwarz, und es fällt bis zur Mitte ihres Rückens hinab. Wie ihre Mutter, die nur knapp über anderthalb Meter groß ist, ist Arianne ebenfalls vergleichsweise klein, trotzdem aber üppig und wohlgerundet.[3][4] In ihrem Stiefel trägt sie ein verstecktes Messer, das ihr Nymeria Sand geschenkt hat.[5]

Arianne ist berechnend, aber auch abenteuerlustig und von wildem Temperament. Sie schreckt auch nicht davor zurück, ihr Aussehen einzusetzen, um zu bekommen, was sie will. Sie versucht oft, Männer dazu zu verführen, ihr Gefallen zu tun, indem sie ihnen sexuelle Gefälligkeiten gewährt. Ser Arys Eichenherz denkt, dass sie mehr nach ihrem Onkel Oberyn Martell kommt als nach ihrem Vater.[4] Arianne erachtet schöne Männer als eine ihrer großen Schwächen, vor allem wenn sie den Hauch von Abenteuer und des Verbotenen haben.[5] Auf der anderen Seite erscheint sie sehr gläubig und betet zu den Sieben.[6]

Trotz ihrer Schönheit ist Arianne im Alter von 23 Jahren immer noch unverheiratet.[4] Sie hat eine Affäre mit Ser Arys Eichenherz von der Königsgarde, obwohl dieser eigentlich gemäß seinem Gelübde in Keuschheit leben muss[4], allerdings brauchte sie ein halbes Jahr, um ihn schließlich zu verführen[6]. Ihr ist bewusst, dass sie sich nicht wie die Sandschlangen in Abenteuer stürzen kann, sondern dass sie als rechtmäßige Erbin Dornes eines Tages heiraten muss.[6]

BiographieBearbeiten

Arianne wuchs in den Wassergärten auf, dem bevorzugten Aufenthaltsort ihres Vaters. Da ihr Bruder Quentyn Martell schon in jungen Jahren als Mündel fortging und ihr zweiter Bruder Trystan Martell zehn Jahre jünger ist, hatte sie zu ihnen nie ein inniges Verhältnis.[6] Ihre besten Freunde waren Andrey Dalt, genannt "Drey", ihr Milchbruder Garin, und Sylva Santagar. Die engste Freundschaft verbindet sie jedoch mit ihrer Cousine Tyene Sand. Auch zu anderen Sandschlangen hat sie enge Beziehungen, vor allem zu Nymeria Sand und Sarella Sand.[5]

Mit zehn Jahren stahlen Tyene und Arianne eine Flasche Wein und betranken sich. Sie lernten zusammen lesen, reiten und tanzen, und auch ihre erste sexuelle Erfahrung teilten sie, als sie Andrey Dalt verführen wollten, er aber sehr aufgeregt war und auf Tyenes Hand kam.[6]

Oberyn Martell führte Tyene, Sarella und Arianne einst einmal nach Bronnstein, wo er Tyene zeigte, wie man einer Viper das Gift abzapft und Sarella erklärte, wer einst in der Ruine gelebt habe. Ein anderes Mal besuchten Tyene, Arianne und zwei weiteren Sandschlangen Tyenes Mutter, wofür sie den Mander überschreiten mussten.[5]

Wegen der freizügigen Art der Dornischen hatte sie schon früh sexuelle Erfahrungen. Ihre Jungfräulichkeit verlor sie im Alter von 14 Jahren an Daemon Sand.[4]

Als sie noch jung war, wollten Andrey und sein Bruder Deziel Dalt sie heiraten, und später hatte Daemon Sand sogar um ihre Hand angehalten, aber Fürst Doran war nicht gewillt, Arianne an einen Dornischen zu vermählen, weil er durch eine Heirat die Position des Hauses im Reich stärken wollte. Dann war einmal Renly Baratheon zu Besuch in Sonnspeer gewesen, und Arianne hatte alles daran gesetzt, ihn zu verführen, doch war sie noch ein Mädchen gewesen und Renly hatten ihre Annäherungsversuche eher amüsiert. Später hatte Lord Hoster Tully die Martells nach Schnellwasser eingeladen, um sie mit Edmure Tully bekannt zu machen, doch Doran hatte abgelehnt, die Reise anzutreten. Arianne hatte sogar Willas Tyrell in Betracht gezogen, trotz seines verkrüppelten Beins, aber Doran hatte es verboten, sie nach Rosengarten zu schicken, und als sie mit Tyenes Hilfe dennoch aufgebrochen war, hatte Prinz Oberyn sie in Vaith erwischt und zurückgebracht. Im gleichen Jahr hatte Doran dann versucht, sie mit Lord Ben Biengraben zu vermählen, einem blinden und zahnlosen 80-Jährigen. Der alte Mann war zum Glück wenige Jahre später gestorben, und auch Lord Walder Frey, ein weiterer Freier im Sinne ihres Vaters, hatte irgendwann wieder geheiratet.[6]

Im Laufe der Jahre machte Fürst Doran seiner Tochter viele Heiratsvorschläge, die sie jedoch alle ablehnte, meist, weil die Männer ihr viel zu alt waren. Unter den Freiern waren Eldon Estermont, Walder Frey und Hugo Grandison. Insgeheim plante der Fürst, Arianne mit Viserys Targaryen zu vermählen und so dem Haus Targaryen wieder zu seinem Thron zu verhelfen und die Allianz ihrer beider Häuser zu erneuern.[6] Zu diesem Zweck schloss Doran einen geheimen Bündnisvertrag mit Willem Darry, der Daenerys Targaryen und Viserys Targaryen zur Flucht von Drachenstein verholfen hatte. Per Vertrag wurde festgelegt, dass Viserys Arianne heiraten soll, wenn die Zeit dafür reif ist. Dafür wird Dorne den Targaryen dabei helfen, den Eisernen Thron zurück zu erobern. Unterzeichnet haben den Vertrag Willem, Dorans Bruder Oberyn Martell und als Zeuge der damalige Seeherr von Braavos.[7]

Arianne Martell, die eigentliche Erbin Fürst Dorans, erzählt ihrem Geliebten Ser Arys Eichenherz, dass sie mit 14 Jahren zufällig einen Brief ihres Vaters an ihren jüngeren Bruder Quentyn Martell gefunden habe, in dem er ihm aufträgt, stets folgsam zu sein, da er ihm eines Tages als Herrscher von Dorne nachfolgen werde. Quentyn war zu dieser Zeit als Mündel in Isenwald. Seitdem lebt Arianne mit der Gewissheit, dass ihr Vater sie nicht für fähig hält, Dorne zu führen.[4] Dies war allerdings ein furchtbares Missverständnis, denn Doran verfolgte zu dieser Zeit den geheimen Plan‚ Arianne mit Viserys Targaryen zu vermählen, dem er bei der Rückeroberung des Eisernen Throns unterstützen wollte. Arianne wäre dann die Königin der Sieben Königslande geworden.[8]

Lange Zeit empfand Arianne die Art und Weise wie ihr Vater herrscht als schwach und zu vorsichtig. Seit sich Dorans Gicht so weit verschlimmert hat, dass er nur noch in den Wassergärten leben will, damit seine Schwäche nicht bemerkt wird, hat er die Regierung an verschiedene Amtsträger übertragen: dem Namen nach regiert seine Erbin Arianne, die allerdings nur repräsentative und organisatorische Aufgaben übernehmen darf; Dorans Vetter Ser Manfrey Martell wird als Kastellan eingesetzt, der alte blinde Ricasso als Seneschall, dazu seine Verwalter, um Abgaben und Steuern für seine Kämmerin Alyse Damenhell einzutreiben, seine Schulzen, um in der Schattenstadt die Ordnung zu wahren, seine Richter, um Gericht zu halten, und Maester Myl, um sich mit jeglichen Briefen zu befassen, die nicht die unmittelbare Aufmerksamkeit des Fürsten erfordern. Über sie alle hat Doran die Rote Viper Oberyn Martell gestellt, der die Wassergärten zweimal in vierzehn Tagen besucht, Arianne hingegen wird lediglich zweimal im Jahr zu Doran gerufen.[4]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 1 - Die Herren von Winterfell Bearbeiten

Durch den Tod von Viserys Targaryen wurden Fürst Doran Martells Pläne zunichte gemacht. Stattdessen plante er nun Quentyn Martell mit Daenerys Targaryen zu verheirateten. Arianne wurde im geheimen wieder als Erbin von Sonnspeer eingesetzt.

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Um die Beziehungen zwischen dem König und Dorne zu verbessern schickte Tyrion Lennister Myrcella Baratheon nach Dorne mit Ser Arys Eichenherz zu ihrem Schutz. Kurz nach der Schlacht am Schwarzwasser kommen Myrcella und Ser Arys Eichenherz sicher in Sonnspeer an. Myrcella versteht sich gut mit Arianne, und Trystan Martell ist ganz begeistert von der Prinzessin.[9]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Fürst Doran Martell lässt Arianne aus den Wassergärten benachrichtigen, bevor er nach zwei Jahren von dort nach Sonnspeer zurückkehrt, nachdem Obara Sand ihn dazu gedrängt hat, etwas wegen dem Tod seines Bruders Oberyn Martell zu unternehmen. Arianne empfängt Fürst Doran in der Alten Festung der Martells in Sponnspeer und sagt ihm, Tyene Sand würde ihn bereits zu einer Unterredung erwarten. Nachdem alle drei ältesten Sandschlangen Doran klar gemacht haben, dass sie nach Rache dürsten, lässt er sie allesamt einsperren.[3]

Prinzessin Arianne Martell hat in der Zwischenzeit eine Affäre mit Myrcellas Leibwächter, Ser Arys Eichenherz von der Königsgarde, angefangen. Arianne, die wie ihre Basen Krieg führen will, schafft es, Arys, der hin- und hergerissen ist zwischen der Erfüllung seines Eids als Ritter der Königsgarde und der Liebe zu Arianne, zu überreden, ihr bei einem Komplott gegen ihren Vater zu unterstützen und Myrcella in Gewahrsam zu nehmen, um sie zur Königin der Sieben Königslande zu krönen. Ihrer Meinung nach hat Myrcella nach dornischem Recht größeren Anspruch auf den Eisernen Thron, da sie älter ist als Tommen Baratheon, zudem hält sie sie für wesentlich fähiger. Außerdem will sie die zögerliche Politik ihres Vater korrigieren. Fälschlicherweise geht sie wegen eines Missverständnisses davon aus, dass er ihren Bruder Quentyn Martell zum Herrscher von Dorne machen will und sie übergehen will.[4]

Arianne lässt Prinzessin Myrcella Baratheon von Ser Arys Eichenherz aus Sonnspeer entführen, um sie in Höllhain zur Königin der Sieben Königslande krönen zu wollen. Dazu trifft sie sich mit ihm und einigen ihrer treuesten Freunde in Bronnstein: Andrey Dalt, Garin, Sylva Santagar und Ser Gerold Dayn, der sogar dafür plädiert, Myrcella umzubringen, um einen Krieg zu provozieren. Von Bronnstein aus reiten sie durch die Wüste zum Grünblut, von wo aus sie per Stechkahn über den Vaith nach Höllhain gelangen wollen. Sie glaubt, Lord Harmen Uller werde sie unterstützen, weil er der Vater von Ellaria Sand ist. Allerdings ist Fürst Doran irgendwie hinter Ariannes Plan gekommen und schickt daher Areo Hotah mit einem Dutzend Wachen an den Grünblut, wo sie die Entführer überraschen. Ariannes Freunde wollen sofort die Waffen strecken, doch Ser Arys prescht in selbstmörderischer Kühnheit vor und greift die Wachen an, wird von mehreren Armbrustbolzen getroffen und von Areo Hotah mit zwei Axtschwüngen enthauptet. Ser Gerold Dayn verwundet Myrcella bei dem Versuch, sie zu töten, im Gesicht und flieht. Arianne, Andrey Dalt, Garin und Sylva Santagar werden festgenommen.[5]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Nach der misslungenen Entführung Myrcellas bringt Areo Hotah Arianne Martell zurück nach Sonnspeer, wo sie in den Speerturm in eine komfortable Zelle gesperrt wird. Arianne verbringt mehrere Wochen in Isolationshaft, und die einzigen Menschen, die sie sieht, sind eine Hand voll Diener, die für sie sorgen, aber nicht mit ihr reden. Ariannes Stimmung wechselt von Wut über Verzweiflung bis hin zu Hoffnung, als sie es schließlich schafft, die Dienerin Cedra zu überreden, einen Brief an Lord Harmen Uller nach draußen zu schmuggeln. Dann aber hört Arianne nichts mehr von Cedra, und schließlich verweigert Arianne das Essen und verlässt ihr Bett nicht mehr. Nach einiger Zeit erscheint Areo Hotah schließlich, um sie zu ihrem Vater in dessen Solar zu bringen. Sie streiten wegen der Entführung, und Doran macht seiner Tochter große Vorwürfe, dass sie Dorne in einen Krieg gezerrt habe, den sie nicht gewinnen können. Ihr größtes Problem ist derweil Ser Balon Swann, der sich mit Gregor Cleganes Kopf auf dem Weg nach Sonnspeer befindet. Ohne dass Ser Balon es erfährt, weist Fürst Doran Martell seine Vasallen an, Ser Balon so lange wie möglich aufzuhalten, um Zeit zu gewinnen. So lädt Haus Wyl in am Knochenweg zu einer 8-tägigen Falkenjagd ein und Lord Anders Isenwald hält ein 14-tägiges Fest für ihn ab. Auf dem Fels hält Lady Myria Jordayn ihm zu Ehren Spiele ab, und Lady Nymella Toland soll das gleiche in Geistberg tun. Als Arianne ihren Vater dann damit konfrontiert, dass sie seit Jahren denke, er wolle Quentyn an ihrer Stelle Dorne vererben, erklärt er ihr widerwillig seinen geheimen Plan: Quentyn sollte tatsächlich einmal Fürst von Dorne werden, allerdings sollte Arianne dafür Viserys Targaryen heiraten und mit ihm zusammen die Sieben Königslande zurückerobern. Da Viserys aber nun tot ist, ist Quentyn nach Essos aufgebrochen, um Daenerys Targaryen zu suchen.[6]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Sie ist anwesend, als Ser Balon Swann von der Königsgarde in Dorne eintrifft und Fürst Doran im Alten Palast in Sonnspeer einen Schädel präsentiert, der angeblich der von Gregor Clegane sein soll. Sie trinkt mit, als Ricasso einen Trinkspruch auf König Tommen I. Baratheon ausbringt, doch als Obara Sand ihren Wein mit Absicht verschüttet und den Saal verlässt, eilt sie ihr hinterher. Später im Solar ihres Vaters unterstützt sie diesen dabei, wie er verschiedene Aufgaben an die drei freigelassenen Sandschlangen Obara Sand, Nymeria Sand und Tyene Sand verteilt.[10]

Als Quentyn Martell nach langer Odyssee endlich Meereen erreicht, übergibt er Daenerys Targaryen das Vertragspergament. Diese begreift sofort, dass Quentyn sich nun als Gemahl anbietet, um den Vertrag zu erfüllen, ist aber wenig angetan von dem jungen Prinzen. Außerdem soll am folgenden Tag ihre Heirat mit Hizdahr zo Loraq stattfinden.[7]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
Unbekannt
 
Unbekannt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fürstin von Dorne
 
Unbekannter
Gemahl
 
Lewyn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Doran
 
 
 
Mellario von Norvos
 
Mors[11]
 
Olyvar[11]
 
Elia
 
 
 
Rhaegar Targaryen
 
verschiedene Frauen
 
Oberyn
 
Ellaria Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Arianne
 
Quentyn
 
Trystan
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaenys Targaryen
 
Aegon Targaryen
 
 
Obara Sand
 
 
 
 
 
 
 
Elia Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nymeria Sand
 
 
 
 
 
 
 
Obella Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tyene Sand
 
 
 
 
 
 
 
Dorea Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sarella Sand
 
 
 
 
 
Loreza Sand
 



QuellenBearbeiten

Einzelnachweise & AnmerkungenBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Arianne
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  3. 3,0 3,1 Zeit der Krähen, VII-Der Hauptmann der Wache (Areo)
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 4,7 Zeit der Krähen, VII-Der befleckte Ritter (Arys)
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 Zeit der Krähen, VII-Die Königinmacherin (Arianne)
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 6,5 6,6 6,7 Die dunkle Königin, VIII-Die Prinzessin im Turm (Arianne)
  7. 7,0 7,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Daenerys I
  8. Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion II
  9. Sturm der Schwerter, V-Tyrion I
  10. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Beobachter (Areo)
  11. 11,0 11,1 Es ist nicht bekannt, wer von Mors und Olyvar der Ältere war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki