Fandom

Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Altsass

6.113Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Altsass (engl.: Oldtown) ist der Sitz des Hauses Hohenturm in der Weite.[1] Die Stadt liegt südwestlich von Rosengarten.[2] Der Sitz ist genau gesagt im Hohenturm, einer Festung in der Stadt. Altsass ist außerdem der Sitz der Citadel, des wissenschaftlichen Zentrums von Westeros, wo die Maester ausgebildet werden und besitzt einen der wichtigsten Häfen des Kontinents.[3]

Architektur Bearbeiten

Hoher Turm Altsass Ted Nasmith.jpg

Der Hohe Turm in Altsass auf der Schlachtinsel
von Ted Nasmith ©Random House

Die Stadt liegt im Südwesten der Region die Weite an der Mündung des Flusses Honigwein und am Wispernden Sund, der sich in das Meer der Abenddämmerung weitet. Es liegt am westlichen Ende der Rosenstraße, die über Rosengarten nach Königsmund führt.

Altsass stellt ein hübsches Labyrinth aus engen Gassen und verschlungenen Gängen mit schmalen und krummen Straßen dar. Im Gegensatz zu Königsmund wurde Altsass aus Stein erbaut und alle Straßen sind gepflastert, selbst die armseligste Gasse. Westlich des Honigweins säumen die Gildenhallen das Ufer wie eine Reihe Paläste. Weiter flussaufwärts erheben sich zu beiden Seiten des Stroms die Kuppeln und Türme der Citadel, zwischen denen mit Hallen und Häusern bebaute Brücken das Wasser überspannen. Flussabwärts, unterhalb der schwarzen Marmormauern und Bogenfenster der Sternensepte, drängten sich die Häuser der Frommen wie Kinder um die Füße einer alten Matrone. Jenseits davon, wo der Honigwein sich zum Wispernden Sund ausweitete, erhebt sich der Hohe Turm mit seinen Leuchtfeuern. Von seinem Standort auf den Felsen der Schlachtinsel aus durchschneidet sein Schatten des Morgens die Stadt wie ein Schwert. Wer in Altsass geboren und aufgewachsen ist, kann anhand des Schattens die Tageszeit erkennen. Mancher behauptet sogar, von dort oben könnte man bis zur Mauer im Norden schauen.[4]

  • Der Hohe Turm: ein weithin sichtbarer Leuchtturm.[4]
  • Die Seemannssepte liegt im Hafen.[4]
  • Die Septe des Lords[4]
  • Die Sieben Schreine stehen in den Gärten jenseits des Honigweins.[4]
  • Die Sternensepte war tausend Jahre lang, bis zu Aegons Eroberungskriegen der Sitz des Hohen Septons gewesen.[4]
  • Die Flussstraße führt vom Hafen direkt in die Altstadt hindurch am Honigwein entlang.[5]

Geschichte Bearbeiten

Es ist eine der größten und gleichzeitig eine der ältesten Städte von Westeros, gegründet von den Ersten Menschen noch vor der Ankunft der Andalen.

Während der Eroberungskriege befolgte der damalige Lord Hohenturm den Rat des Hohen Septons, da er ein sehr gottesfürchtiger Mann war, und schloss sich nicht seinem Lehnsherren König Mern IX. auf dem Marsch zum Feld des Feuers an, wo dieser starb und Rosengarten kapitulieren musste. Als Aegon I. Targaryen auf dem Rücken seines Drachen Altsass erreichte, öffnete ihm Lord Hohenturm die Tore und Aegon verschonte die Stadt. Der Hohe Septon salbte ihn mit den Sieben Ölen und erkannte damit sein Recht an, die Sieben Königslande zu regieren.[6]

Als Pycelle, der 216 n. A. E. geboren wurde, noch ein Junge war, breitete sich die Graue Pest in Altsass aus. Die halbe Stadt und drei Viertel der Citadel waren betroffen, sodass sich Lord Quenten Hohenturm gezwungen sah, alle Schiffe im Hafen zu verbrennen und die Stadt zu verriegeln. Jeder, der trotzdem versuchte, hinauszugelangen, wurde getötet. Nachdem er mit diesen äußerst unpopulären Maßnahmen die Seuche besiegen konnte, wurden er und sein kleiner Junge bei der Wiedereröffnung des Hafens von einer wütenden Meute vom Pferd gezerrt und umgebracht.[7]

Als Elia und Oberyn Martell alt genug waren, um zu heiraten, reisten sie 273 n. A. E. mit ihrer Mutter, die eine gute Freundin von Lady Joanna Lennister war, durch Westeros, um eine passende Ehe zu arrangieren. Bevor sie Casterlystein erreichten, besuchten sie auch Sternfall, den Arbor, Altsass, die Schildinseln und Rallenhall.[8]

Vermutlich 281 n. A. E. fand das Turnier in Altsass statt.[9]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Nach der Eroberung der Schildinseln gehen weiter Nachrichten in Königsmund ein, dass die Eisenmänner den Mander plündern, den Arbor angegriffen haben und sich sogar bis nach Altsass wagen.[10] Sie plündern Ryamshafen und besetzen Rebenstadt und Seesternhafen, um von dort aus Schiffe anzugreifen, die nach Altsass wollen.[5]

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Königin der Drachen, VI-Appendix
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von der Weite
  3. Sturm der Schwerter, V-Tyrion IV
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 Zeit der Krähen, VII-Prolog (Pat)
  5. 5,0 5,1 Die dunkle Königin, VIII-Samwell III
  6. Die dunkle Königin, VIII-Cersei II
  7. Zeit der Krähen, VII-Jaime I
  8. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion V
  9. Die Königin der Drachen, VI-Jaime III
  10. Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV

A  D  B

Besiedlungen und Orte in der Weite
Besiedlungen AlteichAltsass (Federkiel und Krug - Hohenturm - Schlachtinsel - Sternensepte - Zitadelle) • AppletonAschfurtBandallonBitterbrückBraunsteinburgBurg GrasfeldCuyDoskDreitürmenDunkeltalGoldhainGrastalGrimhofGrünteichenHammerhalHeilighallHohenauHonigstockHornbergIvy HallKaltgrabenKlarwasserKlein-DoskKopfsteinLangtafelLord Hewetts StadtNeufassNonnweilerRebenstadtRingRosengartenRotseeRyamshafenSchwarzkronSeesternhafenSmithytonSonnheimSternspitzStolperstadt (Gasthaus zum Blutigen Krähenfuß) • TrotzburgWeinbodenWeißwaldZiderhall
Orte ArborBastardwiegeHufeisenbergeHufeisenfelsenMeerjungfrauenpalastRote BergeSchildinseln (EichenschildGrauschildGrünschildSüdschild) • SchweineinselSteinkrebsinselchen
Straßen und Gewässer BlaubachGeschecktes WasserGoldwegHonigweinLaubseeManderMeer der AbenddämmerungMeerstraßeMuschelflussRosenwegRothweynstraßeRotseeWispernder Sund

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki