FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Aegon Targaryen (Begriffsklärung) aufgeführt.

Aegon Targaryen war das zweite Kind und der einzige Sohn von Prinz Rhaegar Targaryen und Elia Martell.[3] Er wurde vermeintlich als Baby bei der Plünderung von Königsmund im Auftrag von Tywin Lennister von dem damals 17-jährigen Ser Gregor Clegane ermordet. Später taucht ein junger Prinz in Essos auf, der behauptet, der überlebende Aegon zu sein: der Junge Greif.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Aegon soll wie ein typischer Targaryen ausgesehen haben. Als Neugeborener soll er blondes Haar gehabt haben.

BiographieBearbeiten

GeburtBearbeiten

Ein Komet wurde in der Nacht, in der Aegon gezeugt wurde, über Königsmund gesichtet, was seinen Vater glauben ließ, er sei der Prinz, der verheißen wurde.[4]

Plünderung von KönigsmundBearbeiten

Während Roberts Rebellion war Aegon noch ein Baby. Nach der Schlacht am Trident schickte Aerys II. Targaryen Königin Rhaella und Prinz Viserys nach Drachenstein in Sicherheit. Eigentlich wollte Aerys auch Elia dorthin schicken, aber er behielt sie dann doch als Geisel bei sich, um sich die Loyalität von Dorne zu sichern.

Während der Plünderung von Königsmund tötete Jaime Lennister König Aerys im Thronsaal des Roten Bergfrieds. Zur selben Zeit durchsuchten Ser Amory Lorch und der 17-jährige Ser Gregor Clegane die Gemäuer von Maegors Feste. Dort ermordeten sie Elia Martell, ihre Tochter Rhaenys und ein Baby, das sie für Aegon hielten.[5] Lord Tywin Lennister hatte den Tod von Rhaenys und ihrem Bruder Aegon befohlen, um so seine Loyalität zu Robert Baratheon zu beweisen. Nach Rhaenys und Aegons Tod präsentierte Lord Tywin Robert Baratheon die toten Körper der beiden Kinder, eingehüllt in purpurrote Lennister-Umhänge, um das Blut zu verbergen. Rhaenys war barfuß und der Junge entsetzlich entstellt.[6]

Der Junge Greif behauptet Tyrion Lennister gegenüber, Varys habe ihn als Säugling mit dem Jungen eines einfachen Gerbers aus dem Pisswassergraben ausgetauscht und das neue Kind seiner Mutter Elia Martell anvertraut. Nach der Plünderung von Königsmund, bei dem der "Pisswasserprinz" anstelle von Aegon Targaryen von Ser Gregor Clegane ermordet worden sei, habe Varys den Jungen dann über die Meerenge zu Illyrio Mopatis geschmuggelt, wo er versteckt gehalten und von Jon Connington aufgezogen worden sei.[7]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 1 - Die Herren von WinterfellBearbeiten

Eddard Stark erinnert sich bei seinem Ausritt mit Robert Baratheon an die Plünderung von Königsmund und an Aegons Schicksal und Tod.[8] Beim Anblick Ser Gregors erinnert sich Eddard Stark an die Ereignisse bei der Plünderung von Königsmund.[9]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Nachdem Eddard die Wahrheit über die Kinder Roberts herausgefunden hat, fürchtet er ein weiteres Massaker an Kindern wie das an Rhaegars Kindern.[6] Auch für Daenerys ist das Schicksal Aegons ein warnendes Beispiel für die Grausamkeit, die manchmal Kindern angetan wird, sodass sie Ser Jorahs Warnung ernst nimmt, als Drogos Wunde sich entzündet und er zu sterben droht.[10]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Als Daenerys Targaryen zum Haus der Unsterblichen geht, um die Hexenmeister um Hilfe zu bitten, hat sie viele Visionen vergangener und zukünftiger Ereignisse: Sie sieht u.a., wie Rhaegar und Elia sich darüber unterhalten, welchen Namen sie ihrem Sohn geben wollen.[11]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Lord Tywin Lennister erzählt Tyrion Lennister von der Plünderung von Königsmund und den Morden an Elia und ihren Kindern.[12]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Maester Aemon erzählt Samwell Tarly, wie sie früher geglaubt hatten, Rhaegar Targaryen sei der Prinz, der verheißen wurde, und wie dieser später dachte, es sei sein Sohn Aegon.[4]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Der Junge Greif erzählt Tyrion Lennister auf der Scheuen Maid, dass er tatsächlich Aegon sei und dass Varys ihn vor der Plünderung von Königsmund mit einem Kind aus Königsmund vertauscht habe.[7]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Jon Connington führt die Landung der Goldenen Kompanie am Zornkap an und bereitet weiterhin die Kampagne für den Jungen Greif alias Aegon VI. Targaryen vor.[13]

Ser Kevan Lennister erinnert sich daran, dass Rhaenys eindeutig zu erkennen gewesen war, während Aegons kleiner Kopf nur noch aus Knochen, Blut und Hirn bestanden hatte mit ein paar blonden Strähnen dazwischen. Weder Tywin noch Kevan haben sich die beiden Leichen lange angeschaut. Nachdem Ser Kevan als König Regent das Bündnis zwischen Haus Tyrell und Haus Lennister wieder festigen und die Situation bei Hof verbessern kann, wird er von Varys ermordet, der ihm kurz vor seinem Tod erklärt, dass es für Aegons Rückkehr auf den Thron besser sei, wenn Cersei regiere, da sie mehr Fehler machen würde als Kevan. Aegon sei der weitaus besser geeignete König als Tommen, da er sein Leben lang auf diese Aufgabe vorbereitet worden sei und zudem wisse, dass die Königswürde auch die Pflicht beinhaltet, sich um sein Volk zu kümmern.[14]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon V.
 
Betha Schwarzhain
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Duncan
 
Jenne von Altsteinen
 
Jaehaerys II.
 
Shaera
 
Daeron
 
Rhaelle
 
Ormund Baratheon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aerys II.
 
Rhaella
 
 
 
 
 
 
 
Haus Baratheon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaegar
 
Elia
Martell
 
Shaena
 
Daeron
 
Aegon
 
Jaehaerys
 
Viserys III.
 
Drogo
 
Daenerys
 
Hizdahr zo Loraq
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaenys
 
Aegon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaego
 
 
 
 
 
 
 
 



QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Siehe Berechnung für Aegon
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Aerys II.
  3. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  4. 4,0 4,1 Die dunkle Königin, VIII-Samwell II
  5. Das Erbe von Winterfell, II-Tyrion IV
  6. 6,0 6,1 Das Erbe von Winterfell, II-Eddard II
  7. 7,0 7,1 Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion VI
  8. Die Herren von Winterfell, I-Eddard II
  9. Die Herren von Winterfell, I-Eddard VII
  10. Das Erbe von Winterfell, II-Daenerys IV
  11. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys II
  12. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion I
  13. Ein Tanz mit Drachen, X-Der wiedergeborene Greif (Jon Connington)
  14. Ein Tanz mit Drachen, X-Epilog (Kevan)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki